Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bachblütentherapie:

 

Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886 bis 1936) begründet. Edward Bach fand heraus, dass bestimmte Pflanzenblüten den Menschen positiv beeinflussen können.

 

Bei bestimmten negativen Gemütsstimmungen fehlt dem Menschen eine bestimmte Energie, Schwingung, welche die Bachblüten ersetzen können.

 

In der Bachblütentherapie wird nicht ein bestimmter negativer Zustand bekämpft, sondern dem Menschen wird es mit Hilfe der Blütenessenzen ermöglicht, den dazu passenden positiven Part zu entwickeln.

 

Viele Menschen benutzen die Bachblüten auch, um eine Unterstützung auf ihrem persönlichen Lebensweg zu haben .